So viele Sprachen man spricht, so oft ist man Mensch.

Kaiser Karl V. (1500-1558)

DELF 2019

Schülerinnen und Schüler der Q11 erhalten ihre Französischen Sprachzertifikate.

Schülerinnen und Schüler der Q11 erhalten ihre Französischen Sprachzertifikate.

Die Schulgemeinschaft des Stiftland-Gymnasiums Tirschenreuth gedachte erneut der Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages (Elyséevertrag) durch den damaligen französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle und Bundeskanzler Konrad Adenauer. Ziel war es, die freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen den europäischen Staaten zu stärken und eine Zukunft in Frieden zu ermöglichen.

Schon am 6. April 2019 legten unsere Schülerinnen und Schüler die mündlichen und schriftlichen Prüfungen an der VHS in Weiden ab. Im Juli konnten sie sich über erreichten Zertifikate freuen.

Zur Vorbereitung trafen sich die Prüfungsteilnehmerinnen und -teilnehmer jeden zweiten Dienstag mit dem Fachbetreuer Französisch, Herrn Zölch.

Mit einer Woche Verspätung, am 29. Januar, gedachte die Schulgemeinschaft des Stiftland-Gymnasiums Tirschenreuth der Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages (Élyséevertrag) durch den französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle und den deutschen Kanzler Konrad Adenauer am 22. Januar 1963. Ihr damaliges Ziel –die Schaffung eines Europas, in dem Frieden und Kooperation unter den verschiedenen Ländern vorherrschen- ist immer noch höchst aktuell.

Wie schon zuvor hatten auch im Schuljahr 2019/20 Schüler und Schülerinnen der zehnten Jahrgangsstufe die Möglichkeit, den Wahlkurs DELF-Diplom zu belegen. Die dazugehörige Prüfung wurde bedingt durch die Pandemie von April auf den 18. Juli verschoben. Ebenfalls dem Virus zum Opfer fielen einige unserer gemeinsamen Vorbereitungsstunden.