Informatikunterricht am Gymnasium

Warum Informatik?

Man versteht etwas nicht wirklich, wenn man nicht versucht, es zu implementieren.

Donald E. Knuth

Zum Profil des Stiftland-Gymnasiums gehört seit Langem eine intensive und breite Förderung von Schülerinnen und Schülern in den MINT-Fächern. Der Schulzweig des naturwissenschaftlich-technologischen Gymnasiums (früher: mathematisch-naturwissenschaftliches Gymnasium) wird am Stiftland-Gymnasium seit 1973 – also seit über 45 Jahren – den Schülerinnen und Schülern als Ausbildungsrichtung angeboten.

Beim Informatik-Biber 2018 haben insgesamt rund 373.000 Mädchen und Jungen teilgenommen. An unserer Schule waren es 489. Schülerinnen und Schüler, die ihren Zugangscode aufbewahrt haben, können jetzt in der Wettbewerbsplattform ihre Ergebnisse einsehen. Urkunden und Preise werden erst im neuen Jahr an die Schulen verschickt.

Als eine von 82 Schulen aus Bayern wurde am 24. 11. 2018 im Google-Zentrum 10X in München das Stiftland-Gymnasium Tirschenreuth mit dem Prädikat „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet.

Beim Wettbewerb Informatik-Biber, der im November 2018 durchgeführt wurde, haben 29 Schülerinnen und Schüler einen 2. Preis und 13 Schülerinnen und Schüler des SGT einen 1. Preis erreicht. Zehn Schülerinnen und Schülern gelang es sogar die volle Punktzahl zu erzielen.

42 Preisträger und Preisträgerinnen beim Informatik-Biber 2018/19 mputzlocher Mo., 28.01.2019 - 12:13

Nachwuchsförderung Informatik: 42 Preisträgerinnen und Preisträger beim Wettbewerb Informatik-Biber.

Nachwuchsförderung Informatik: 42 Preisträgerinnen und Preisträger beim Wettbewerb Informatik-Biber.

Vier Schüler aus unseren 10. Klassen haben einen 2. Preis beim Jugendwettbewerb Informatik erreicht. Die Preisträger sind Lucius Hertel, Luca Meier, Marco Stobitzer und Niklas Schmitt. Im Wettbewerb waren in zwei jeweils einstündigen Runden unterschiedliche Programmieraufgaben mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad zu lösen.

Am Freitag, dem 20.09.2019, nahmen zehn unserer Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe an der School of Hackers bei der Witt GmbH in Weiden teil. Insgesamt waren 30 Schülerinnen und Schüler der Gymnasien in Tirschenreuth, Oberviechtach und Weiden beteiligt.