Der Startschuss fĂŒr das Planspiel SCHULBANKER fiel am 13. November 2023. Drei Monate lang leiteten die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der Klasse 11b des Stiftland-Gymnasiums im Fach Wirtschaftsinformatik ihre eigene virtuelle Bank. Neben der Analyse von Bilanzen legte die Klasse in Kleingruppen unter anderem ZinssĂ€tze im Aktiv- und PassivgeschĂ€ft fest, schnĂŒrte Aktienpakete und investierte in Marketing. Die Teams mussten stets auf Entwicklungen am Markt adĂ€quat reagieren und erarbeiteten sich dabei realitĂ€tsnah finanzielle ZusammenhĂ€nge.

Das Team „Banker“ des Stiftland-Gymnasiums qualifizierte sich aufgrund seiner gelungenen FĂŒhrungsstrategie fĂŒr das Finale, welches vom 4. bis 6. Mai 2024 in den RĂ€umen des Bundesverbandes deutscher Banken in Berlin stattfand. Dort stellten sich die 20 besten Teams aus Deutschland und Österreich ĂŒber fĂŒnf Entscheidungsrunden hinweg neuen Herausforderungen, eingebettet in ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Die drei Finalistinnen Rekik Tadese, Amelie Heyd und Lucy Frötschl erreichten schließlich den 6. Platz von anfĂ€nglich ĂŒber 600 Teams aus Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz. Die SchĂŒlerinnen freuen sich ĂŒber die Platzierung und sind stolz darauf, dass sie die Möglichkeit hatten, ihren Teamgeist erfolgreich unter Beweis zu stellen und dabei viele wertvolle Erkenntnisse und Erfahrungen zu sammeln. Das dreitĂ€gige Finale hinterlĂ€sst nicht zuletzt wegen jeder Menge Spaß und Spannung einen bleibenden Eindruck.